Ilza waldbrand

Moderne ATEX-InstallationenDie Bestäubung der Luft mit Staub (hauptsächlich aus Holz, Pulverlacken oder feinem Kohlepulver ist in der Folge wahrscheinlich sehr schwierig, hauptsächlich aufgrund des hohen Explosionsrisikos. Forschungsergebnissen zufolge ist heute die Aufmerksamkeit auf kleine Pollenkörner die häufigste Ursache der Explosion. Die Quelle der Pollenzündung kann nicht nur ein offenes Feuer sein, sondern auch ein kleiner elektrischer Funke, ein mechanischer Funke oder elektrostatische Ströme. Verwenden Sie zum Schutz vor Explosion moderne ATEX-Installationen. Die Hochzeit auf dem heimischen Markt ist nach wie vor ein sehr professionelles Unternehmen, das hochwertige Installationen zu einem äußerst günstigen Preis erzielt, dank der Tatsache, dass es keine ernsthaften Probleme bei der Suche nach den richtigen Profis geben sollte.

Sichere Belüftungs- und EntstaubungssystemeUm die Entstaubungs- und Belüftungsanlagen als sehr funktionell zu gestalten, ist es erforderlich, eine spezielle Absaugdüse, lokale Absaugung (in selbsttragenden Konstruktionen und Hauben zu verwenden, wie am Ort der Emission aller Verschmutzungen. Es sollte auch daran gedacht werden, sicherzustellen, dass alle Staubbündel zu jeder Zeit gründlich entfernt werden, um Staubansammlung und Wiederansiedlung zu verhindern. Ein wichtiges Thema ist auch die systematische Entleerung von Staubbehältern. Bei Formen, bei denen der Staub auf dem Hallenboden liegt, lohnt es sich, spezielle Industriestaubsauger zu verwenden. Professionelle ATEX-Installationen möchten gleichzeitig ausreichend geerdet sein und können vor allem keine elektrostatischen Ladungen sammeln, durch die sie in die Funkenbildung eindringen können. Absaugkanäle möchten mit gewöhnlichen mit einer Wandstärke von 2 bis 3 mm erstellt werden.

Professionelle Lüfter und FilterIn aktuellen Lüftungs- und Entstaubungsanlagen, bei denen die Gefahr eines Startens besteht, lohnt es sich, Lüfter und Filter mit entsprechendem Explosionsschutz gemäß verschiedenen ATEX-Informationen einzusetzen. Explosionsgeschützte Filter sollten spezielle Explosionsplatten aufweisen. In Bezug auf die Bedürfnisse können sie einzeln oder mehrfach verwendet werden. Unter dem Einfluss der Staubexplosion in der ATEX-Anlage platzt die Membran schnell und setzt alle explosiven Gase direkt in die Atmosphäre ab, wodurch die Filter nicht beschädigt werden. Explosionsgefährdete Anlagen sollten auch in aktuellen Feuerlöschanlagen in den Anlagen selbst mit einer speziellen Funkenlöschanlage ausgestattet sein. Bei Personen, die Lüftungskanäle für den Filter herstellen, sollten außerdem Rückschlagventile angebracht werden, die perfekt verhindern, dass sich die Flamme in der Anlage am Ende einer gefährlichen Explosion von feinen Teilchen in den Filtern wiederholt.

ExplosionsunterdrückungModerne Explosionsunterdrückungssysteme sind derzeit die besten und am häufigsten verwendeten Methoden, um verschiedene Geräte vor den Auswirkungen einer Explosion zu schützen. Explosionsunterdrückungssysteme basieren hauptsächlich auf einem bestimmten HRD-Zylinder, Infrarotsensoren und Drucksensoren und einem professionellen Kontrollzentrum. Die grundlegende Aufgabe des Systems besteht darin, die Explosion in ihrer Anfangsphase sofort zu erkennen. Dann wird ein spezielles Dämpfungsmittel eingespritzt, dessen Ausübung die gefährliche Explosion begrenzen soll. Moderne ATEX-Anlagen zeichnen sich durch eine sehr kurze Reaktionszeit aus. Seit der Erkennung der Explosionsgefahr kann nur eine Tausendstelsekunde zu all ihrer Unterdrückung übergehen.